Verkauf von Immobilien in Zypern

Kostenlose Immobilienbewertung

Land gilt als eines der wertvollsten Güter, weshalb sein Wert stetig steigt. Darüber hinaus hängen Landinvestitionen mit einem hohen sozialen und wirtschaftlichen Status sowie mit finanzieller Stabilität und Fortschritt zusammen. Die Inflation, die Instabilität der Währungssysteme und die restriktive Finanzpolitik fortgeschrittener Volkswirtschaften gehören zu den Hauptfolgen der jüngsten Wirtschaftskrise. Daher wird die Investition in Immobilien sehr attraktiv. Trotz der Tatsache, dass sich die Immobilienwerte kurzfristig abschwächen, haben die Grundstückspreise auf lange Sicht im Wesentlichen ein stabiles Wachstum gezeigt.

Warum in Immobilien auf Zypern investieren?

Die geografische Lage Zyperns zwischen Europa, Asien, dem Nahen Osten und Afrika in Verbindung mit den gut ausgebauten Rechts-, Kommunikations-, Bank- und Buchhaltungsinfrastrukturen veranlassen zyprische und nicht zyprische Geschäftsleute, in Immobilien zu investieren. Zypern trat 2004 der EU bei und führte 2008 den Euro ein, zwei Tatsachen, die den Verkauf und Kauf von Immobilien in Zypern erleichterten. Darüber hinaus stieg die Nachfrage nach Immobilieninvestments. Ein Hauptvorteil der zypriotischen Gesetzgebung ist der Schutz des Eigentums ohne Diskriminierung. Mit anderen Worten, Zypern und Ausländer können alle mit dem Eigentum an ihrem Eigentum verbundenen Rechte genießen, ohne dass der Staat oder andere Personen eingreifen. Darüber hinaus unterhält Zypern Doppelbesteuerungsabkommen mit mehr als 40 Ländern.

Verkauf von Grundstücken:

Das Grundstücksverkaufsgesetz Nr. 81 (I) / 2011 bietet sowohl Käufern als auch Verkäufern den notwendigen Schutz.

Zum einen sieht das Gesetz vor, dass ein Käufer von unbeweglichem Vermögen seine Interessen wahren kann, indem er eine ordnungsgemäß abgestempelte Kopie des Vertrags innerhalb von sechs Monaten ab dem Datum seiner Ausführung beim Grundbuchamt von Zypern einreicht. Infolgedessen hindern die gesetzlichen Bestimmungen den Verkäufer daran, die Immobilie an einen anderen Ort zu verlegen oder zu verrechnen, solange der Vertrag gültig und rechtswirksam ist. Falls der Verkäufer das Eigentum nicht überträgt, kann der Käufer beim Gericht einen Antrag auf Übertragung des Eigentums auf seinen Namen stellen.

Im Übrigen schützen die Bestimmungen des § 15 des Gesetzes den Verkäufer vor Vertragsverletzungen. Kommt der Käufer beispielsweise mit einer Zahlung in Verzug oder lehnt er die Zahlung des Kaufpreises oder eines Teils davon ab, kann der Verkäufer rechtliche Schritte gegen den Käufer einleiten. Bevor der Verkäufer rechtliche Schritte unternimmt, muss er dem Käufer schriftlich mitteilen, dass der Verkäufer rechtliche Schritte gegen den Käufer einleiten wird, wenn der Käufer innerhalb einer bestimmten Frist nicht bezahlt.

Gemäß Abschnitt 3 des Gesetzes 81 (I) / 2011 gibt es für den Fall, dass das Grundstück Teil eines Miteigentums wie einer Wohnung oder eines Grundstücksanteils ist und es keine separate Registrierung im Bezirksgrundbuch gibt, alle Immobilienbesitzer müssen eine Verteilungserklärung ordnungsgemäß unterzeichnen. Die Unterschriften müssen ordnungsgemäß beglaubigt sein. Anschließend wird der Verteilungsnachweis beim Bezirksgrundbuch eingereicht und ermöglicht den Verkauf der Liegenschaft. Beachten Sie, dass der Verteilungsnachweis bei der Ausstellung der Eigentumsurkunde berücksichtigt wird.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent


Source by Michael Chambers

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close