So profitieren Sie von Immobilien-Zwangsversteigerungen

Kostenlose Immobilienbewertung

Profitieren Sie von Zwangsvollstreckungen ist mehr als der Kauf einer Immobilie bei einer Zwangsversteigerung von Pfennigen und der anschließende Wiederverkauf dieser Immobilie, um am nächsten Tag einen gewaltigen Gewinn zu erzielen. Es gibt andere Möglichkeiten. In diesem Artikel werden drei Möglichkeiten beschrieben, wie Sie von Zwangsvollstreckungen profitieren können.

  1. Gebot beim Zwangsvollstreckungsverkauf
  2.   

  3. Kaufen Sie ein REO vom Kreditgeber
  4.   

  5. Verhandeln Sie einen Verkauf mit den notleidenden Eigentümern

Bevor wir uns jedoch einschleichen, betrachten wir die Abschottung.

Der Zwangsversteigerungsprozess

Die Zwangsversteigerung ist das Ergebnis eines Ausfalls. Wenn Kreditnehmer ihre geplanten Hypothekenzahlungen nicht leisten, oder wenn Eigentümer ihre Grundsteuern oder eine damit verbundene Verpflichtung, wie z. B. Gebühren von Eigenheimbesitzerverbänden oder besondere Beurteilungen, nicht zahlen, übertragen Sie ein hypothekarisches Eigentum ohne Genehmigung des Kreditgebers oder führen Renovierungsarbeiten durch, die die Kreditwürdigkeit verringern Wert des Eigentums, da ein Vertrag abgelehnt wird, kann es zu einer Zwangsvollstreckung kommen.

Eine rechtliche "Inverzugsetzung" oder eine "Klage auf Abschottung" (je nach Bundesstaat) wird normalerweise eingereicht, um eine Zwangsvollstreckung einzuleiten. Dies teilt den Besitzern, anderen Parteien, die möglicherweise rechtliche Ansprüche gegen die Eigentümer oder deren Eigentum haben, und der Öffentlichkeit im Allgemeinen mit, dass rechtliche Schritte eingeleitet werden, um einen Verkauf des Eigentums zu erzwingen. Diese Mitteilung wird dem Kreditnehmer mindestens einen Monat vor einem Zwangsversteigerungsvorgang (in der Regel zwischen 60 und 180 Tagen) zugestellt und anschließend im Internet oder in Zeitungen als öffentliche Bekanntmachung veröffentlicht.

Als Antwort kann der Kreditnehmer mehrere Aufgaben ausführen Dinge, um die Abschottung zu verhindern oder zu verzögern.

  1. Arbeiten Sie den Kredit mit dem Kreditgeber aus und stellen Sie möglicherweise die Hypothekenausfälle wieder her oder refinanzieren Sie sie sogar
  2.   

  3. Reichen Sie eine gerichtliche Verteidigung gegen den Kreditgeber ein und ziehen Sie den Prozess vor Gericht und verschieben Sie ihn um ein Jahr oder länger.
  4.   

  5. Insolvenz anmelden und automatisch die Zwangsvollstreckung einleiten. In einigen Situationen kann ein Insolvenzgericht sogar einen bereits erfolgten Zwangsversteigerungsvorgang aufheben.

Okay, aber ohne Darlehensabwicklung, und wenn rechtliche Abwehrmechanismen oder Verzögerungstaktiken ignoriert werden oder auslaufen, wird das Datum der Zwangsversteigerung erreicht und die Immobilie wird an den höchsten Bietenden versteigert. Auf diese Weise könnten wir von der Zwangsversteigerung profitieren.

Der Zwangsversteigerungsverkauf

Zwar verlieren Zwangsversteigerungen normalerweise Geld für Kreditgeber, Pfandbesitzer und Eigentümer Zwangsversteigerung von Immobilien zu niedrigeren Preisen als der Marktwert, Zwangsversteigerungen sind nicht so einfach, da es sich nicht um eine übliche Marktwerttransaktion handelt. Sie müssen bar bezahlen. Es gibt keine "Eventual" -Beihilfe für die Finanzierung. Die Immobilie wird "wie besehen" verkauft, ohne Garantien oder Zusicherungen hinsichtlich des Titels, des Zustands, der Umweltgefahren oder sogar der Beförderung der Immobilie von Insassen (Sie können den Eigentümer, die Mieter oder Hausbesetzer erben).

Es ist wahr, dass versierte Bieter beim Verkauf von Zwangsversteigerungen große Gewinne erzielen können, aber es gibt einen Vorbehalt. Bieten Sie niemals blind bei einem Zwangsversteigerungsverkauf – Sie müssen Ihre Hausaufgaben machen.

REOs

Kreditgeber, die den Zuschlag bei einer Zwangsversteigerung erhalten, klassifizieren und verkaufen die Immobilie als ein REO ("Immobilienbesitz"). Auf diese Weise können wir von Zwangsvollstreckungen profitieren: Erwerben Sie einen REO direkt von einem Hypothekengeber.

Da Kreditgeber REOs häufig so schnell wie möglich aus ihren Büchern entfernen möchten, können sie Käufern günstige Bedingungen gewähren B. niedrige oder keine Abschlusskosten, Zinssätze unter dem Markt und geringe Anzahlungen. Wenn die Immobilie reparaturbedürftig ist, neigen die Kreditgeber dazu, Angebote zu einem reduzierten Preis anzunehmen. Kreditgeber geben REOs nicht weg, aber Sie können gute Angebote erhalten.

Sie können REOs finden, indem Sie an Zwangsverkäufen teilnehmen und nachverfolgen, oder indem Sie sich an einen Immobilienmakler wenden, der REO-Listings vertreibt.

Distressed Owners

Schließlich können Sie von Zwangsvollstreckungen profitieren, indem Sie Eigentum von notleidenden Eigentümern kaufen.

Scheidung, Verlust von Arbeitsplätzen, Unfall, Krankheit, Geschäftsunfähigkeit und andere Rückschläge führen dazu, dass die Menschen die Hypothekenzahlungen verpassen und zur Zwangsversteigerung geraten. Sie können ihnen möglicherweise dabei helfen, ihre Kreditwürdigkeit und etwas Eigenkapital zu retten, während sie sich gleichzeitig einen Handel sichern.

Aber die "reich an Zwangsvollstreckungen" -Üffekte übertreiben die Möglichkeiten, von den Eigentümern zu profitieren die Abschottung Die Realität ist, dass, wenn Sie mit Eigentümern bei der Zwangsvollstreckung sprechen, Sie viel eher ein Minenfeld mit Problemen aufdecken, für die Geschicklichkeit und Kreativität erforderlich sind, als bei einem einfachen Deal.

So schulden Besitzer von Zwangsversteigerungen oft mehr als ihre Eigenschaften sind wert, was bedeutet, dass Sie den Kreditgeber in einen "Leerverkauf" überreden müssen. Der Darlehensgeber muss den fälligen Restbetrag seines Darlehens freiwillig reduzieren, damit Sie einen angemessenen Gewinn erzielen, wenn Sie vereinbaren, überfällige Zahlungen zu leisten und das Darlehen zu übernehmen. Dies ist nicht einfach.

Darüber hinaus kämpfen viele, denen die Abschottung droht, mit den Forderungen mehrerer Gläubiger. Sie müssen sicher sein, dass keiner dieser Gläubiger einen Rechtsbehelf oder das IRS ein Steuerpfandrecht eingereicht hat. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie es bereinigen, um einen eindeutigen Titel zu erhalten.

Bevor Sie einen Kauf vor dem Abschluss einer Zwangsversteigerung mit einem Immobilienbesitzer abschließen, sollten Sie die Immobilie gründlich inspizieren und die Kosten für Reparaturen und Renovierungen genau einschätzen. Sie können sicherlich nicht von Zwangsvollstreckungen profitieren, wenn Sie die Inspektionen überspannen und nur einen Augenkopf über die erwarteten Kosten machen.

Schließlich ist zu bedenken, dass jemand, der die Zwangsvollstreckung vor sich hat, keine leichte Person sein wird. Also nicht wie ein Abschottungshai handeln. Anstelle eines "Hier ist mein Angebot – nehmen Sie es oder lassen Sie es" -Ansatz, entwickeln Sie einen sensiblen, einfühlsamen und problemlösenden Ansatz. Es ist wahrscheinlicher, dass Sie eine Win-Win-Vereinbarung treffen.

Hier ist Ihr Erfolg.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent


Source by James Kobzeff