Anbau und Anpassung Ihrer Beziehungen zu gewerblichen Immobilienmaklern

Kostenlose Immobilienbewertung

In einer gewerblichen Immobilienagentur werden sich die Beziehungen, die Sie zu Ihren Kunden haben, im Laufe des Jahres ändern und ändern, da sich ihre Immobilienbedürfnisse ändern. Wichtig ist, dass Sie Ihren Ansatz anpassen und alle Ihre Kontaktprozesse relevant und von hohem Wert machen.

Es hat keinen Sinn, bei jedem Anruf denselben Interessenten oder Kunden mit den gleichen Informationen und Strategien zu kontaktieren. Neue Marktinformationen und -ideen werden dazu beitragen, dass die Kundenbeziehung wächst. Welche Art von Informationen können Sie bereitstellen, die dem Kunden helfen, eine Verbindung zu Ihnen herzustellen?

Versuchen Sie einige davon:

  • Zeit zu Marktfaktoren, die die verschiedenen Immobilienarten beeinflussen
  • Die Untersuchungsebenen, die derzeit in der Region vorkommen
  • Preistrends mit Eigenschaften auf dem Markt und denjenigen, die verkauft wurden
  • Mietstrategien und Ergebnisse aus den letzten Mietverträgen
  • Renditen und Cap-Sätze für Preise und Mieten
  • Beste Marketingstrategien, die lokal besser nachgefragt werden

In einer idealen Welt sollten Sie diese Tatsachen im Rahmen Ihrer täglichen Marktaktivitäten in Gewerbeimmobilien "im Griff" haben. Es ist lediglich eine Frage der Verfügbarkeit der Informationen in einer Form, die Sie den Kunden und Interessenten zur Verfügung stellen können, mit denen Sie zusammenarbeiten.

Hier finden Sie einige Möglichkeiten, die Informationen an die Personen in Ihrer Datenbank und weiterzugeben die Sie als Ziel für mehr Neugeschäft betrachten:

  1. Starten Sie ein Blog mit Ihrem eigenen Namen und dem für Sie spezialisierten lokalen Bereich und Immobilientyp. Jede Woche können Sie einen oder zwei kurze Artikel über die aktuellen Marktaktivitäten und Trends schreiben. Daher können Sie Ihren Blogartikel in Ihren E-Mails und Newslettern, die Sie versenden, verlinken.
  2. Ihre Datenbank sollte in einem System erstellt und enthalten sein, in dem Sie viele E-Mails und Newsletter versenden können. Es ist am besten, mindestens alle 14 Tage einen Newsletter per E-Mail zu versenden.
  3. Die beiden vorhergehenden Punkte beziehen sich auf "elektronisch" und Internet. Sie benötigen immer noch einige "traditionelle" Ansätze, um Informationen zu Ihren Kunden und Interessenten zu erhalten. Direktes Mailing einmal im Monat wird nützlich sein. Legen Sie Ihrem Postversand einen Ausdruck Ihres Newsletters bei. Legen Sie Ihre Visitenkarte immer in jedem direkten Brief bei.
  4. Erstelle, was ich "Einblatt" nenne. Es handelt sich im Wesentlichen um ein einzelnes Blatt Papier, das auf einer oder zwei Seiten gedruckt wird. Es ist eine Mini-Version Ihres Newsletters und enthält ein Update. Sie können bequem die Anzahl der "Einblätter" kopieren, die Sie im Verlauf der Wochen benötigen. Schwarzweißkopien eignen sich für den Vorgang. Bringen Sie jedoch Ihre Visitenkarte immer am Blatt an. Nutzen Sie das „One-Sheet“, um neue Leute oder Interessenten kennenzulernen oder um lokale Unternehmen anzuklopfen. Verwenden Sie das Blatt als Marketinginstrument "Zurücklassen". Es ist ein einfacher und dennoch hochwirksamer Prozess, um die Aufmerksamkeit des Prospekts zu erlangen.

Seien Sie sensibel für die wachsenden und sich verändernden Beziehungen zu all Ihren Interessenten und Kontakten. Ihr Marketingmaterial kann an die sich ständig ändernden Immobilienanforderungen angepasst werden.

Was ist meine Immobilie wert

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und zum Höchstpreis


Source by John Highman